Emmy-Gewinner

Lin-Manuel Miranda

  Lin-Manuel Miranda
Foto: John D. & Catherine T. MacArthur Foundation [CC BY 4.0], über Wikimedia Commons
Lin-Manuel Miranda ist ein preisgekrönter Schauspieler, Performer und Autor, der für seine bahnbrechenden Broadway-Musicals „In the Heights“ und „Hamilton“ bekannt ist.

Wer ist Lin-Manuel Miranda?

Lin-Manuel Miranda entwickelte eine Hingabe an Musiktheater und Hip-Hop, bevor er die Wesleyan University besuchte. Er schrieb und spielte in dem mit Tony ausgezeichneten Musical von 2008 In den Höhen bevor er an weiteren Broadway-Produktionen arbeitete und auf der Leinwand auftrat. Inspiriert durch das Lesen von Ron Chernows Biographie von Alexander Hamilton , entwickelte Miranda schließlich das Musical Hamilton , ein bahnbrechendes Werk, das die Geschichte der USA erzählt. Gründervater mit Hip-Hop/R&B-Musikformen und einer schwarzen und lateinamerikanischen Besetzung. Mit Miranda in der Titelrolle war die Produktion kommerziell und kritisch ein phänomenaler Erfolg und gewann 2016 den Pulitzer-Preis und 11 Tony Awards. Miranda erhielt außerdem einen Grammy Award und eine Oscar-Nominierung für die Komposition des Songs „How Far I'll Go“. aus dem Animationsfilm von 2016 Ozean und spielte in 2018 mit Mary Poppins' Rückkehr .

Frühes Leben und Ausbildung

Miranda wurde am 16. Januar 1980 in New York City als Sohn puertoricanischer Eltern geboren. Seine Mutter, eine klinische Psychologin, Luz Towns-Miranda, und sein Vater, ein politischer Berater, Luis A. Miranda, Jr., ließen sich im Stadtteil Inwood in Manhattan nieder.

Miranda und seine Schwester wuchsen in einer musikorientierten Familie auf – beide Geschwister nahmen Klavierunterricht und wurden von Eltern ermutigt, die die Musik des Broadway liebten (Luis liebt die Show besonders Der Unsinkbare Molly Braun ). Während die Mirandas nicht routinemäßig Live-Auftritte sehen konnten, konnten sie sich dennoch Cast-Aufnahmen anhören.



Während sie aufwuchs, war Miranda einer Vielzahl von Musikgenres ausgesetzt und entwickelte auch eine Liebe zum Hip-Hop, einschließlich der Musik der Beastie Boys , Boogie Down Productions und Eric B. & Rakim. Während seiner Vor-Teenager- und Teenagerjahre trat Miranda in Bühnenproduktionen von Schülern auf, während er die Grund- und Oberschulen des Hunter College besuchte. Anschließend studierte er Theaterwissenschaften an der Wesleyan University. Nach seinem Abschluss arbeitete er eine Zeit lang als Englischlehrer an einer High School.

'In den Höhen'

Während ihrer Zeit bei Wesleyan begann Miranda mit der Entwicklung des Musicals, das später werden sollte In den Höhen . Mit Miranda, die in der Produktion die Hauptrolle spielt und die Musik und Texte der Show schreibt, In den Höhen wurde in Washington Heights angesiedelt und enthielt lateinamerikanische Klänge, die mit Standard-Showmelodien verwoben waren. Das Musical debütierte 2008 und war ein Hit, lief fast zwei Jahre lang und gewann vier Tony Awards, darunter den Preis für das beste Musical.

Miranda war weiterhin eine feste Größe am Broadway und übersetzte 2009 für eine Wiederaufnahme von Westside-Story und Beitragen von Musik und Texten zu 2012 Her damit: Das Musical . Der Darsteller hat auch Bildschirmarbeit geleistet: Er trat in verschiedenen Fernsehprogrammen auf, darunter Die Sopranos, Wie ich deine Mutter traf und Moderne Familie sowie in den Filmen Das seltsame Leben des Timothy Green (2012) und 200 Karten (2013). Und in einer perfekten Verschmelzung von Karriereinteressen gewann Miranda 2014 mit Tom Kitt einen Emmy für ihren Song „Bigger“ aus der 67. jährlichen Tony Awards-Sendung.

'Hamilton'

Während eines Urlaubs im Jahr 2008 nahm Miranda das Buch von Ron Chernow aus dem Jahr 2004 zur Hand Alexander Hamilton , eine gefeierte Biographie des ersten amerikanischen Finanzministers. Da sie bereits ein Interesse an der historischen Figur entwickelt hatte, wurde Miranda dazu inspiriert, ein Werk in voller Länge zu schaffen, das Hamiltons Leben aufzeichnet.

Scrollen Sie zu Weiter

WEITER LESEN

Er präsentierte erstmals 2009 einen Song aus der Zukunftsshow beim allerersten Evening of Poetry & Spoken Word im Weißen Haus. Das Musical war auch Teil der American Songbook Series 2012 des Lincoln Center Theatre und 2013 der Powerhouse Theatre Season des New York Stage and Film am Vassar College. Hamilton debütierte schließlich Anfang 2015 im Public Theatre und kam nur wenige Monate später am Broadway an und erzielte monumentale Vorverkaufszahlen. Im selben Jahr wurde er auch mit einem MacArthur Foundation Award geehrt.

Mit Miranda in der Titelrolle dokumentiert die Show einige der herausragenden historischen Ereignisse im Zusammenhang mit Hamilton, von seinem hochkarätigen Sexskandal bis zu seinem lebensenden Duell mit Aaron Burr . Hamilton hat für seine einzigartige Sensibilität große Anerkennung gefunden – es stützt sich auf eine schwarze und lateinamerikanische Besetzung mit Hip-Hop/R&B-Sounds in einem musikalischen Bühnenformat, um die Geschichte dieses US-Gründervaters zu erzählen. Das Broadway-Musical ist zu einem Muss geworden, nicht nur für Theaterfans, sondern auch für zahlreiche berühmte Persönlichkeiten, darunter Präsident Barack Obama und musikalische Ikone Stefan Sondheim .

Im April 2016, Hamilton gewann den Pulitzer-Preis für Drama, und im Mai stellte das Musical einen neuen Rekord auf, als es für 16 Tony Awards nominiert wurde, die meisten in der Geschichte des Broadway. Die Produktion erhielt schließlich 11 Tonys – nur einer weniger als die rekordverdächtigen 12 Siege Die Produzenten . Hamilton zählte unter anderem die Preise für das beste Musical und die beste Regie, Miranda selbst erhielt zwei Tonys in den Kategorien Originalpartitur und Buch. Während seiner Dankesrede für die beste Punktzahl rezitierte Miranda ein Sonett, das den Opfern der Massenerschießung in einem Schwulenclub in Orlando, Florida, gewidmet war, wobei der Darsteller „Love is love is love …“ sang.

Miranda hat auch zwei Grammys für die Cast-Aufnahmen von gewonnen In den Höhen und Hamilton und einen Emmy Award für die Musik und Texte bei der Tony Awards Show 2013.

Filme: „Vaiana“ und „Mary Poppins Rückkehr“

2016 brachte Miranda sein Talent auf die große Leinwand und komponierte die Texte und Musik für „How Far I’ll Go“ für den Animationsfilm Ozean . Der Titel wurde 2017 für einen Oscar nominiert, bevor er im folgenden Jahr einen Grammy für den besten Song für visuelle Medien gewann.

Miranda erweiterte seine Reichweite in der Filmindustrie und landete eine prominente Rolle als Jack der Lampenanzünder in dem gut aufgenommenen Mary Poppins' Rückkehr (2018).

Frau und Kinder

Miranda heiratete 2010 die Wissenschaftlerin und Anwältin Vanessa Nadal, eine Absolventin des MIT. Das Paar hat zwei Söhne, Sebastian und Francisco.